Mirtazapin bei AD(H)S

Markenname: Remergil

Dopaminerg, adrenerg und noradrenerg, nicht jedoch serotonerg wirkendes Antidepressivum.

Steigert die Freisetzung von Dopamin im PFC und die noradrenerge Übertragung in kortikal-limbischen Bereichen.(1)

Der Serotoninspiegel wird dabei nur unwesentlich beeinflusst.(1)

Nach 21 Tagen Mirtazapin-Behandlung zeigen Ratten eine Desensibilisierung präsynaptischer a2-Heterorezeptoren am 5-HT Nervenende im Hippocampus. Das bewirkt eine erhöhte tonische Aktivierung postsynaptischer 5-HT1A-Rezeptoren.(2) Diese gesteigerte tonische Aktivierung inhibitorischer 5-HT1A-Rezeptoren könnte die CRH-Freisetzung in der HPA-Achse erhöhen, die vor Behandlungsbeginn noch akut reduziert war.(3)

Zuletzt aktualisiert am 21.09.2019 um 08:02 Uhr


Schreibe einen Kommentar