Liebe Leserinnen und Leser von ADxS.org, bitte verzeihen Sie die Störung.

ADxS.org benötigt in 2022 rund 12.500 €. In 2022 erhielten wir bis zum 31.10. Spenden Dritter von 11.166 €. Leider spenden 99,7 % unserer Leser nicht. Wenn alle, die diese Bitte lesen, einen kleinen Beitrag leisten, wäre unsere Spendenkampagne für das Jahr 2022 nach einigen Tagen vorbei. Dieser Spendenaufruf wird 4.000 Mal in der Woche angezeigt, jedoch nur 19 Menschen spenden. Wenn Sie ADxS.org nützlich finden, nehmen Sie sich bitte eine Minute Zeit und unterstützen Sie ADxS.org mit Ihrer Spende. Vielen Dank!

Seit dem 01.06.2021 wird ADxS.org durch den gemeinnützigen ADxS e.V. getragen. Spenden an den ADxS e.V. sind steuerlich absetzbar (bis 100 € genügt der Überweisungsträger als Spendenquittung).

11166€ von 12500€ - Stand 14.11.2022
89%
Header Image
Dasotralin bei AD(H)S

Inhaltsverzeichnis

Dasotralin bei AD(H)S

Dasotralin ist ein Dopamin- und Noradrenalinwiederaufnahmehemmer, der derzeit in der Erprobung in Bezug auf die Anwendung bei AD(H)S ist.12
Dasotralin könnte aufgrund seiner stabilen Plasmakonzentration über 24 Stunden bei einmal täglicher Verabreichung bei zugleich geringem Missbrauchspotenzial einen nachhaltigen Behandlungsnutzen bei ADHS haben.3

In einer placebokontrollierten doppelblinden Studie zeigte eine tägliche Einmalgabe von 8 mg Dasotralin (nicht jedoch 4 mg Dasotralin) nach 4 Wochen eine signifikante Verbesserung der ADHS-HI-Symptome (ADHS-HI Rating Scale) und der CGI-S-Scores gegenüber Placebo.4

Bei 4 mg beendeten gut 10 % der Probanden die Studie vorzeitig, bei 8 mg knapp 28 %. Dies erscheint recht hoch.
Die hohe Schlaflosigkeit könnte sich aus der langen Halbwertszeit von 47 Stunden ergeben, die andererseits eine tägliche Einmalgabe ermöglichen würde, die nach 10 Einnahmetagen zu einem konstanten Plasmaspiegel führt.56
Andererseits war Schlaflosigkeit kein Prädiktor für den Abbruch der Studienteilnahme.

Eine weitere 6-wöchige RCT mit 342 Kindern im Alter von 6–12 Jahren fand eine signifikant bessere Verbesserung der AD(H)S-Symptome bei 4 mg/Tag als Placebo mit einer Effektstärke von 0,48. 2 mg/Tag zeigte keine Verbesserung.7
Die Abbruchraten wegen unerwünschten Ereignissen betrugen 12,2 % (4 mg/Tag), 6,3 % (2 mg / Tag) bzw. 1,7 % (Placebo).

Nebenwirkungen in den Studien waren vornehmlich (im Vergleich zu Placebo):

  • Schlafprobleme
    • diese dürften aus der langen Halbwertszeit resultieren
  • Mundtrockenheit
  • Übelkeit
  • posturales orthostatisches Tachykardiesyndrom (5,4 % vs. 0 %)
  • Wahrnehmungsstörungen (5,4 % vs. 0 %)
  • verminderter Appetit (10,7 % vs. 3,6 %)
  • Gewichtsabnahme
  • Reizbarkeit (5,4 % vs. 3,6 %)
  • Kopfschmerzen (10,7 % vs. 8,9 %)
  • Affektlabilität (8,9 % vs. 7,1 %)

Eine Studie an Erwachsenen mit 6 mg / Tag fand nur teilweise signifikante Verbesserungen der AD(H)S-Symptomatik gegenüber Placebo, aber einen Trend zu einer Verbesserung. Dies lag an einer überraschend großen Verbesserung der Placebo-Gruppe.89

Es fanden sich keine schwerwiegenden Nebenwirkungen oder klinisch relevante Veränderungen des Blutdrucks oder der Herzfrequenz.


  1. Wigal, Hopkins, Koblan, Childress, Kent, Tsai, Hsu, Loebel, Goldman (2019): Efficacy and Safety of Dasotraline in Children With ADHD: A Laboratory Classroom Study. J Atten Disord. 2019 Aug 2:1087054719864644. doi: 10.1177/1087054719864644.

  2. Roll, Hahn (2016): Neue medikamentöse Behandlungsansätze. DNP – Der Neurologe und Psychiater. March 2016, Volume 17, Issue 3, pp 23–24

  3. Vandana, Arnold (2019): Dasotraline in ADHD: novel or me too drug? Expert Rev Neurother. 2019 Apr;19(4):311-315. doi: 10.1080/14737175.2019.1593826. PMID: 30871381.

  4. Koblan, Hopkins, Sarma, Jin, Goldman, Kollins, Loebel (2015): Dasotraline for the Treatment of Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled, Proof-of-Concept Trial in Adults. Neuropsychopharmacology. 2015 Nov;40(12):2745-52. doi: 10.1038/npp.2015.124. PMID: 25948101; PMCID: PMC4864650. n = 331

  5. Hopkins, Sunkaraneni, Skende, Hing, Passarell, Loebel, Koblan (2016): Pharmacokinetics and Exposure-Response Relationships of Dasotraline in the Treatment of Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder in Adults. Clin Drug Investig. 2016 Feb;36(2):137-46. doi: 10.1007/s40261-015-0358-7. PMID: 26597180; PMCID: PMC4740560.

  6. Roll, Hahn (2016): Neue Studien zu ADHS im Erwachsenenalter. DNP – Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 6/2018

  7. Findling, Adler, Spencer, Goldman, Hopkins, Koblan, Kent, Hsu J, Loebel (2019): Dasotraline in Children with Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder: A Six-Week, Placebo-Controlled, Fixed-Dose Trial. J Child Adolesc Psychopharmacol. 2019 Mar;29(2):80-89. doi: 10.1089/cap.2018.0083. PMID: 30694697.

  8. Adler, Goldman, Hopkins, Koblan, Kent, Hsu J, Loebel (2021): Dasotraline in adults with attention deficit hyperactivity disorder: a placebo-controlled, fixed-dose trial. Int Clin Psychopharmacol. 2021 May 1;36(3):117-125. doi: 10.1097/YIC.0000000000000333. PMID: 33724251.

  9. Nageye, Cortese (2019): Beyond stimulants: a systematic review of randomised controlled trials assessing novel compounds for ADHD. Expert Rev Neurother. 2019 Jul;19(7):707-717. doi: 10.1080/14737175.2019.1628640. PMID: 31167583.)