Liebe Leserinnen und Leser von ADxS.org, bitte verzeihen Sie die Störung.

ADxS.org benötigt in 2024 rund 58.500 €. In 2023 erhielten wir Spenden von rund 29.370 €. Leider spenden 99,8 % unserer Leser nicht. Wenn alle, die diese Bitte lesen, einen kleinen Beitrag leisten, wäre unsere Spendenkampagne für das Jahr 2024 nach einigen Tagen vorbei. Dieser Spendenaufruf wird 23.000 Mal in der Woche angezeigt, jedoch nur 75 Menschen spenden. Wenn Sie ADxS.org nützlich finden, nehmen Sie sich bitte eine Minute Zeit und unterstützen Sie ADxS.org mit Ihrer Spende. Vielen Dank!

Seit dem 01.06.2021 wird ADxS.org durch den gemeinnützigen ADxS e.V. getragen. Spenden an den ADxS e.V. sind steuerlich absetzbar (bis 300 € genügt der Überweisungsträger als Spendenquittung).

Falls Sie lieber etwas aktiv beitragen möchten, finden Sie hier Ideen zum Mitmachen oder zur tätigen Unterstützung.

20247€ von 58500€ - Stand 31.05.2024
34%
Header Image
Forum

Forum

Hier geht es zum ADHS-Forum von ADxS.org:
https://adhs-forum.adxs.org/

Das ADHS-Forum.ADxS.org wurde erstellt, um den gegenseitigen Austausch unter Betroffenen und Interessierten rund um das Thema ADHS anzuregen und voranzutreiben. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen.

Darüber hinaus ist das ADHS-Forum als Raum für Fragen und Hilfestellungen gedacht, da bei ADHS sowohl der Prozess der Diagnose als auch der Therapie verunsichernd und überfordernd wirken kann - so wie bei jeder psychischen Problematik.

Menschen ohne Diagnose, die Interesse an dem Themenkomplex ADxS haben, sind im Forum ebenfalls herzlich willkommen - es, um sich bei einem Verdacht von ADHS bei sich selbst oder nahestehenden Menschen zu informieren oder sich über alle Aspekte von ADHS auszutauschen. Jeder Mensch hat mehrere Kontaktpunkte zu ADxS, da rund jedes 10. Kind und jeder 15. Erwachsene betroffen sind. Daher kann es hilfreich sein, die Erscheinungsformen von ADHS, den Umgang von Betroffenen mit den Symptomen und ihre Schwierigkeiten mit diesen zu kennen.

Wir freuen uns auf einen offenen Austausch zwischen Betroffenen und mit Nichtbetroffenen. Wir beantworten dort gerne Fragen und hoffen, damit dazu beizutragen, Stigmata zu ADxS abzubauen.

Bis bald im Forum :-)

Das ADxS.org - Team